Dekorativer Spezial-Spachtelbelag

für ein privates Wohnhaus.

Aufgabe und Anforderungen

Das besondere Augenmerk bei diesem Vorhaben galt einem edlen und stimmigen Innendesign in Kombination mit Holz und der dezent gehaltenen Einrichtung. Ein moderner Look in Betonoptik sollte dem Wohnbereich einen eleganten Charakter verleihen, der gut mit der vorhandenen Möblierung harmoniert.

Gleichzeitig sollte das Konzept den Vorgaben und Anforderungen bewohnter Räume entsprechen. Denn für Aufenthaltsräume wie das Wohnhaus sollten sich Bodenbeschichtungen einen geringen VOC-Anteil und damit einhergehend eine hohe Umweltverträglichkeit nachweisen lassen.

 

 

 

Besonderheit und Herausforderung

Der Boden in Betonoptik sollte die Bodenfläche im gesamten Wohnbereich aufwerten und „glänzt“ im Bad sowohl gestalterisch als auch funktional als Feuchte-verträgliche Wandbeschichtung in Trocken- und Nassbereichen.

Durch den Einsatz von Quarzsand als mineralische Komponente ergibt sich eine hervorragende Resistenz gegenüber Kratzern und anderen alltäglichen mechanischen Beanspruchungen. Die unempfindliche Oberfläche bietet dadurch eine überdurchschnittliche Langlebigkeit.

Die feingriffige und dadurch rutschsichere Oberfläche sorgt für einen angenehmen Gehkomfort. Bodentiefe Glasfenster und ein damit einhergehender starker Tageslichteinfall machten eine Auswahl von lichtstabilen Produkten notwendig, um einer Vergilbung der Beschichtung vorzubeugen.

Die Lösung

Der Spezialaufbau des SYSTEM G7 KLB DECOR LOW-VOC PU Light Sealed erfolgt mithilfe des Reibebrettverfahrens mit Zwischenschliff. Die abschließende Versiegelung erzeugt ein mattes, edel anmutendes Finish. Statt einer Versiegelung wurde die Fläche bei diesem Objekt mit Wachs behandelt. Dieser Aufbau ist gegenüber herkömmlichen mineralischen Betonböden besonders resistent gegen Mikrorissbildung und dadurch langfristig ein absoluter Blickfang. Durch die fugenlose Ausführung und die leicht raue Oberfläche ist der Belag zudem sehr leicht zu reinigen.

Abweichender Spezialaufbau des Belages:

  1. Mattierende Versiegelung KLB-SYSTEM POLYURETHAN PU 805 E
  2. Spezial-Spachtelbelag im Reibebrettverfahren KLB-SYSTEM POLYURETHAN PU 410 mit spezieller Quarzsandmischung mit Zwischenschliff
  3. Kratzspachtelung KLB-SYSTEM POLYURETHAN PU 410 mit KLB-Mischsand 2/1
  4. Grundierung KLB-SYSTEM EPOXID EP 53 Spezialgrund-AgBB

Das Projekt

Bereich: Wohnbereich, Bad
Flächengröße: 180 m²
Flächentyp: Fußböden im Wohnbereich
Fertigstellung: Juni 2020

Belagsaufbau des Systems G7 mit Nummerierung

Systemaufbau

  1. Mattversiegelung mit KLB-SYSTEM POLYURETHAN PU 805 E oder PU 805 R10
  2. Beschichtung mit KLB-SYSTEM POLYURETHAN PU 410
  3. Kratzspachtelung mit KLB-SYSTEM EPOXID EP 57/KLB-Mischsand 2/1, mit Quarzsand 0,3/0,8 mm abgestreut
  4. Grundierung mit KLB-SYSTEM EPOXID EP 57

Lassen Sie sich inspirieren

Probieren Sie sich im Designen Ihres Wunschbodens oder lernen Sie die Unterschiede und Stärken unserer verschiedenen Bodensysteme kennen

Für jedes Projekt das passende Bodensystem.

Konfigurieren Sie Ihre konkreten Anforderungen und Wünsche für Ihr Projekt und finden Sie das passende Bodensystem. Bei mehreren Optionen oder variablen Anforderungen können Sie auch Systeme detailliert miteinander vergleichen.

Zum Systemfinder
Bildschirm-Screenshot des Systemfinders auf der Homepage vor blauem Hintergrund
Wunschdesign ausprobieren und finden.

KLB-Bodensysteme bieten nicht nur eine große Vielfalt und Auswahl an funktionalen Lösungen. Auch optisch sind Kreativität und Individualität kaum Grenzen gesetzt. Einfach mal einsteigen und verschiedene PartiColor® Varianten ausprobieren. Viel Spaß!

Zum Bodendesigner
Bildschirm-Screenshot des Bodendesigners auf der Homepage mit Auswahlmöglichkeiten

Weitere Referenzen

Kunstharzbeschichtung mit parkendem Auto auf einer Verkaufsfläche
"Polestar Space" Stuttgart

Der "Polestar Space" in Stuttgart soll neue Maßstäbe für konventionelle Autohäuser schaffen. Im Zuge der modernen Raumgestaltung mit Präsentationsfläche legte man daher groß...

  • Kfz, Garagen und Parkhäuser
  • Büros und öffentliche Einrichtungen
  • Sonderlösungen
Rote Wand- und Bodenbeschichtung mit Waschbecken
Wandbeschichtung der Duschkabinen bei der Freiwilligen Feuerwehr

Für Aufenthaltsräume wie die Umkleide- und Duschkabinen bei der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg ist eine emissionsarme Bodenbeschichtung generell als relevantes Kriterium zu be...

  • Sonderlösungen
Rote Wand- und Bodenbeschichtung der Duschkabinen mit weißer Ablaufrinne
Feuerrote Duschkabinen bei der Feuerwehr

Die eingebaute Boden- und Wandbeschichtung bei der Freiwilligen Feuerwehr musste für die Aufenthaltsbereiche emissionsarm eingestellt sein und auch der Belastung im Nassbereich st...

  • Büros und öffentliche Einrichtungen
  • Sonderlösungen
Operationstisch mit medizinischen Gerätschaften auf einem blau beschichteten, sauberen Boden
Operationssaal

In Operationssälen ist es notwendig, sehr sensible technische Messgeräte vor statischer elektrischer Ladung zu schützen. Der Boden muss außerdem gut zu reinigen sein und den ho...

  • Healthcare
  • Sonderlösungen

WICHTIGER HINWEIS FÜR NUTZER DES INTERNET EXPLORERS

Die Website ist nicht für die Nutzung in Ihrem Browser optimiert. Dies äußerst sich in Darstellungsfehlern und einer eingeschränkten Funktionalität. Wir empfehlen Ihnen einen der folgenden kostenlosen Browser für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website.