Dekorative, feuerrote Bodenbeschichtung der Duschkabinen

bei der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg.

Aufgabe und Anforderungen

Für den Neubau des Gerätehauses der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg wurden die Umkleiden und Waschräume der Mannschaft neu entworfen. Die eingebaute Beschichtung muss dabei für die Aufenthaltsbereiche emissionsarm eingestellt sein und auch der Belastung im Nassbereich standhalten. Im Planungsprozess kam die Idee auf, den Duschbereich komplett in Rot zu gestalten. Durch technisch und farblich aufeinander abgestimmte Systeme bietet sich hier die Möglichkeit, besonders interessante Konzepte umsetzen zu können.

 

Besonderheit und Herausforderung

Das auffällige Rot der Boden- und Wandbeschichtung bietet in Kombination mit hervorragenden technischen Belagseigenschaften eine langfristig beständige und leicht zu reinigende Oberfläche. Die Anschlüsse der Abläufe sollten mit der Beschichtung fugenlos ausgeführt werden und dadurch keine Angriffsfläche für Schmutzablagerungen bieten.

 

Die Lösung

Das System G7 KLB DECOR LOW-VOC PU Light Sealed bietet starke technische Eigenschaften. Das System ist emissionsarm, die Oberfläche leicht griffig und zudem leicht zu reinigen. Der Systemaufbau ist gemäß Indoor Air Comfort Gold geprüft und zertifiziert. Eine Einstreuung von partiColor®-Chips Größe 1 in RAL 3001 erzeugt ein subtiles Dekor.

Als zusätzliche flexible Abdichtungsschicht sollte im Nassbereich PU 426 verwendet werden. Für eine erhöhte Beständigkeit bei dauerhafter Nassbelastung empfiehlt es sich, alternativ die Versiegelung PU 882 aufzubringen. Diese gewährleistet jedoch keine emissionsarmen Eigenschaften.

 

Das Projekt

Bereich: Bodenflächen im Duschbereich
Flächengröße: 20 m²
Flächentyp: Nassflächen in Hygienebereichen
Fertigstellung: Juni 2020

Systemaufbau

  1. Mattversiegelung mit KLB-SYSTEM POLYURETHAN PU 805 E oder PU 805 R10
  2. Beschichtung mit KLB-SYSTEM POLYURETHAN PU 410
  3. Kratzspachtelung mit KLB-SYSTEM EPOXID EP 57/KLB-Mischsand 2/1, mit Quarzsand 0,3/0,8 mm abgestreut
  4. Grundierung mit KLB-SYSTEM EPOXID EP 57

Lassen Sie sich inspirieren

Probieren Sie sich im Designen Ihres Wunschbodens oder lernen Sie die Unterschiede und Stärken unserer verschiedenen Bodensysteme kennen

Für jedes Projekt das passende Bodensystem.

Konfigurieren Sie Ihre konkreten Anforderungen und Wünsche für Ihr Projekt und finden Sie das passende Bodensystem. Bei mehreren Optionen oder variablen Anforderungen können Sie auch Systeme detailliert miteinander vergleichen.

Zum Systemfinder
Bildschirm-Screenshot des Systemfinders auf der Homepage vor blauem Hintergrund
Wunschdesign ausprobieren und finden.

KLB-Bodensysteme bieten nicht nur eine große Vielfalt und Auswahl an funktionalen Lösungen. Auch optisch sind Kreativität und Individualität kaum Grenzen gesetzt. Einfach mal einsteigen und verschiedene PartiColor® Varianten ausprobieren. Viel Spaß!

Zum Bodendesigner
Bildschirm-Screenshot des Bodendesigners auf der Homepage mit Auswahlmöglichkeiten

Weitere Referenzen

Immobilienagentur Pické

Beim Umbau eines ehemaligen Wohnhauses in ein Immobilienmaklerbüro sollte der neue Fußbodenbelag für Bürotätigkeiten und für Kundenbesuche ausgelegt sein. Dadurch war eine gu...

  • Büros und öffentliche Einrichtungen
Wasserhähne über Waschbecken mit rückseitiger Wandbeschichtung
Wandbelag Sanitärbereich Hochschule Ulm

Für die Ausführung der Wandbeschichtung galt es, die Forderung nach Wasserbeständigkeit und Chemikalienresistenz einzuhalten. Beides war auch in Hinblick auf die häufigen Reini...

  • Büros und öffentliche Einrichtungen
  • Sonderlösungen
WC-Bereich mit Spiegeln und mehreren Waschtischen und mit neu verlegtem Boden
Bodenbelag in den Toiletten der Hochschule Ulm

Aufgrund des Anwendungsbereichs in den Toiletten wurden eine Nässebeständigkeit und mechanische Robustheit des Bodens vorausgesetzt. Die Sturzgefahr bei Wasserpfützen oder -spri...

  • Büros und öffentliche Einrichtungen
Auf einem Steinboden präsentierter Mercedes in einem Ausstellungsareal
Showroom im Autohaus Burger-Schloz

Die unterschiedlich genutzten Flächen sollten farblich voneinander abgetrennt werden und gleichzeitig ein beim Betreten angenehmes Laufgefühl erzeugen. Gerade für die frequentie...

  • Kfz, Garagen und Parkhäuser
  • Büros und öffentliche Einrichtungen

WICHTIGER HINWEIS FÜR NUTZER DES INTERNET EXPLORERS

Die Website ist nicht für die Nutzung in Ihrem Browser optimiert. Dies äußerst sich in Darstellungsfehlern und einer eingeschränkten Funktionalität. Wir empfehlen Ihnen einen der folgenden kostenlosen Browser für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website.